Beratung
Der schnelle Weg zur richtigen Garagentorfeder

zurück Produktkatalog Ersatzteile passend Günther Tore

Günther Tore in Neunkirchen war für mehr als 40 Jahre ein verlässlicher Partner von Sektionaltoren und Rolltoren.

Im Jahre 2016 musste auch das Traditionsunternehmen Günther Tore Insolvenz anmelden. Der Hersteller von Sektionaltoren und Rolltoren hatte seit vielen Jahren einen guten Namen auf dem Tormarkt. Neben Garagentoren und Industrietoren hat Günther Tore auch noch viele andere Tore produziert. Nach mehr als 40 Jahren in der Torbranche schloss Günther Tore seine Türen. Seitdem ist die Ersatzteilversorgung schwierig.

Seilklemme verstellbar verzinkt 3/16 für 5 mm Seil
Seilklemme verstellbar verzinkt 3/16" für 5 mm Seil Bitte beachten Sie...
Artikelnummer: 3178-5
ausreichend verfügbar 3.53 €
Preis inkl. 19.00% MwSt. zzgl. Versand

Ersatzteile für Kunden die ein Tor eines Produktionsunternehmen wie die Günther-Tore GmbH haben zu liefern, ist eine der Aufgaben von garagentor-ersatzteile.de .


Dies ist leider nicht leicht wenn das Unternehmen nicht mehr existiert. Das Unternehmen Günther-Tore GmbH gehörte  zu den modernen Produktionsunternehmen zur Herstellung und Vermarktung von Garagen- und Industrie-Sektionaltoren, Rolltoren und Toren mit Alu-Spross-Rahmen sowie Falt-, Schiebe- und Kombinationstoren. 

Günther-Tore war über 40 Jahren auf dem europäischen Markt vertreten und zählte zu den bekanntesten Marken Westeuropas. Einen besonderen Ruf hat sich das Unternehmen als Hersteller von Industrietoren für große und sehr große Öffnungen erworben. So wurde Günther-Tore im Jahre 1972 als der Hersteller des weltweit größten Rolltores mit einer Gesamtfläche von 700 m² in das Guinness-Buch der Rekorde eingetragen.

Zu den bekanntesten Sectionaltoren der Firma Günther-Tore zählten die Industrietore Typ 707 und Industrietore Typ 709.

Ein breiter Maßumfang erlaubte die Nutzung der Tore für jegliche Objekte. Die Breite der Tore betrug bis 7500 mm, die Höhe 8000 mm. 

Die Tore wurden aus Sandwich-Paneelen von 45 mm Stärke hergestellt. Die Grundausstattung der Tore bestand aus Rollwinkeln aus rostfreiem Stahl. Es gab 10 Füllungsvarianten die es ermöglichten, das Tor Typ 707 in unterschiedliche Bausituationen einzubauen. Die Tore verfügten über komplexe Schutzmechanismen.

Type von Paneelen für Günther Tore

Industrietore sollten auch nach mehreren Jahren ihr perfektes Aussehen bewahren. Dafür verwendete Günther-Tore im Tor Typ 707 Paneele mit einer Oberfläche als Mikrowelle und einer holzschnittähnlichen Prägung woodgrain. Diese robuste Struktur hielt kleine mechanische Stöße leicht aus. Selbst Kratzer blieben nahezu unsichtbar. In den Sandwich Paneelen von 45 mm Stärke wurde eine Polyurethan-Füllung mit hoher Dichte verwendet. Die EPDM-Dichtungsgummis, die zwischen den Sektionen des Tores eingebaut wurden, bildeten eine Wind- und Feuchtigkeitssperre. Das Günther Tor wurde umlaufend mit Dichtungen ausgestattet.und gewährleistet so die sichere Abdichtung der Lichte. Die Standardfarbpalette der Paneele enthieltt 8 RAL-Farbtöne: 

RAL 9016 VerkehrsweißRAL 9006 WeißaluminiumRAL 3000 FeuerrotRAL 5010 Enzianblau
RAL 9002 GrauweißRAL 9007 GraualuminiumRAL 6005 MoosgrünRAL 8014 Sepiabraun


Wir glauben das die Günther Serie 709 an der Außenseite ein S-Sicke Muster und eine glatte Oberfläche hatte  Sie waren weiß-grauer Farbe (ähnlich RAL 9002) beschichtet. Auf Wunsch konnten aber sowohl die Innen- als auch die Außenseite des Tores in jeder Farbe der RAL-Palette beschichtet werden.

Es wurden von der Firman Günther-Tore auch Tore aus Alu-Rahmen-Sprossen Sektionen als Typ AluPro, Typ AluTherm, Tore mit Alu-Fenster-Sektionen Typ 909 und das Deckenfalttor DFT 909 hergestellt.

Die Tore aus Alu-Rahmen-Sprossen Sektionen Typ AluPro wurden aus hochwertigen Alu-Profilen ohne thermische Trennung hergestellt. Die maximale Breite der Tore betrug 7000 mm und eine maximale Höhe von 6000 mm. Serienmäßig wurden die Tore mit doppelter Acryl-Verglasung geliefert. Aber auch Einfachverglasung und Füllung waren möglich. Der Beschlagtyp der Sektionaltore ist die Anordnungsmöglichkeit von Laufschienen und Torsionsfedern. Der Standardbeschlag des Tores war die Montage bei der sich die Federwelle über dem Torblatt befand. Bei niedrigem Sturz wurde ein Niedrigsturzbeschlag eingesetzt.  

Das Günther Alu Sprossen Rahmen Tor Typ AluTherm

Das Tor mit Alu-Fenster-Sektionen Typ AluTherm wurde eingesetzt wenn viel Tageslicht gebraucht wurde. Das Tor AluTherm hatte eine hohe Wärmedämmung. Die maximale Größe dieses Tores betrug 7000 x 6000 mm. Die Tore konnen mit Acryl- oder Komposit-Füllung geliefert werden. Die Farben der Füllung und der Alu-Sektionen konnten unterschiedlich gewählt werden.

Das Günther Tore mit Alu Fenster Sektionen war der Typ 909

Bei Günther-Tore war das Tor für Schauräume, Autosalons und Einkaufszentren der Typ 909. Ein Breiter Maßumfang ermöglichte eine maximale Breite von 8000 mm und eine Höhe von 7500 mm. Es gab eine große Auswahl von Füllungstypen für die Sektionen. Die Tore wurden serienmäßig mit doppelter Acryl-Verglasung und Alu-Komposit-Paneelen mit Stucco-Prägung geliefert. Die Sektionen boten Fingerklemmschutz sowohl von der Innen- als auch von der Außenseite des Torblattes.

Das Günther Deckenfalttor war ein Alu Rahmen Sprossen Falthebetor mit der Bezeichnung DFT 909 FI.

Das Falthebetor verband die Vorteile eines Sektionaltores mit denen eines Rolltores. Das Tor DFT 909 FI ermöglichte einen größtmöglichen Lichteinfall. Beim Öffnen wurden die Sektionen des Torblatts im Sturzbereich kompakt angeordnet. Der Freiraum hinter der Toranlage konnte optimal für Kranbahnen, Hebebühnen, Heizlüfter, Hochregallager usw. genutzt werden.Das Tor wurde aus 4 oder 6 waagerechten Sektionen mit gleicher Feldaufteilung hergestellt und hatte 45 mm starke Sektionen. Es gab ein Dichtungsprofil zwischen den Paneelen . Im Standard waren die Rollenhalter aus Edelstahl. Die Maximale Torbreite 6500 mm und die maximale Torhöhe 4800 mm wurde gefertigt.


Lade ...